Partnerschaft für die dezentrale Energiewende: Greenfinch investiert in Solaranlagen-Portfolio von DZ-4

Hamburg, 27.07.2022 – Das Investmentvehikel Greenfinch GmbH & Co. KG, dessen Fokus auf Investments in dezentrale Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien liegt, hat ein Solarsystem-Portfolio in Millionenhöhe von DZ-4 erworben, dem Full-Service-Pachtanbieter für PV-Anlagen und Stromspeicher. Mit einem Umfang von mehr als 2.000 Anlagen handelt es sich um das bisher größte Portfolio von DZ-4, in das ein Kapitalgeber investiert hat.

Unterstützung für 2.200 Solarsysteme in ganz Deutschland

Greenfinch ist ein gemeinsames Investmentvehikel, gegründet von einem Fonds, der von Impax Asset Management verwaltet wird, sowie der Bullfinch Asset AG, einem Finanztechnologie-Anbieter für saubere Energie. Impax Asset Management ist ein spezialisierter Vermögensverwalter, der in den Übergang zu einer nachhaltigen globalen Wirtschaft investiert. Das Investmentvehikel bietet die Möglichkeit, in Projekte zu investieren, die lokal erzeugte Energie und die Dekarbonisierung des Immobiliensektors unterstützen.

Das von Greenfinch erworbene Portfolio umfasst rund 2.200 individuelle Aufdachanlagen, bestehend aus Solaranlagen und Stromspeichern, die in ganz Deutschland errichtet werden. Daniel von Preyss, Head of Private Equity/Infrastructure bei Impax Asset Management: „Die Partnerschaft mit DZ-4 ist eine hervorragende Ergänzung des Greenfinch-Portfolios an dezentralen Erzeugungsanlagen, bei dem es sich um ein spannendes Entwicklungsfeld im Bereich der erneuerbaren Energien handelt. Wir freuen uns darauf, mit einem so erfahrenen Unternehmen zusammenzuarbeiten und die Partnerschaft mit DZ-4 weiter auszubauen.“

Dezentrale Stromerzeugung für energiepolitische Unabhängigkeit

Als Full-Service-Pachtanbieter für Solaranlagen und Stromspeicher unterstützt DZ-4 Eigenheimbesitzer:innen seit 2012 mit einem Rundum-Sorglos-Paket dabei, sich von Stromversorgern unabhängig zu machen, die eigene Energiewende voranzutreiben und selbst Produzent:in von grünem Strom zu werden. EnBW ist seit 2021 Mehrheitseigener von DZ-4, das aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen operiert.

Niklas Winter, Managing Director und COO bei DZ-4 GmbH: „Jede Solaranlage fördert die dezentrale Stromerzeugung und ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende. Die vergangenen Monate haben einmal mehr gezeigt, wie wichtig der schnelle Ausbau der erneuerbaren Energien ist. Nicht nur, um künftig auf klimaschädliche, fossile Energieträger verzichten zu können. Sondern auch um die energiepolitische Unabhängigkeit zu fördern und den sprunghaften Anstieg der Stromkosten zu bremsen. Mit der Unterstützung von Greenfinch kommen wir diesem Ziel näher.“

Laut einer aktuellen Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Appinio wollen 25 Prozent der deutschen Hauseigentümer:innen sich in diesem Jahr eine Photovoltaikanlage anschaffen. Umgerechnet sind dies rund 3,5 Millionen Einfamilienhäuser. Die Entwicklungen sorgen für einen Investitions-Boom von Anlegern in den Solarmarkt – ein Trend, der sich bis zu Deutschlands Umstieg auf Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien im Jahr 2030 fortsetzen wird.

DZ-4-Solaranlage-auf-Eigenheim

Bildunterschrift: Das von Greenfinch erworbene Portfolio umfasst rund 2.200 individuelle Solarsysteme, bestehend aus Anlagen und Stromspeichern.
Quelle: DZ-4 GmbH

Über Greenfinch

Die Greenfinch GmbH & Co. KG mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2021 gegründet. Das Investmentvehikel wurde eingerichtet, um in dezentrale saubere Energieprojekte zu investieren mit Unterstützung seiner beiden Partner Bullfinch Asset AG und Impax Asset Management, über eine Beteiligung an einem Fonds, den Impax verwaltet.

Über DZ-4

Als erstes Unternehmen in Deutschland hat DZ-4 das Solaranlagen-Mietmodell 2012 auf den Markt gebracht. Das Rundum-Sorglos-Paket bietet Eigenheimbesitzer:innen die Möglichkeit, eine maßgeschneiderte Solarstromanlage mit oder ohne Speicher über eine monatliche Mietrate zu beziehen. Das Angebot umfasst einen garantierten Festpreis über die gesamte Vertragslaufzeit sowie Service aus einer Hand – inklusive Versicherung, Fernwartung und Reparaturen von Solaranlage und Speicher. Seit 2021 ist EnBW Mehrheitseigner des Hamburger Solarpioniers.

Über Bullfinch

Die Bullfinch Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2019 gegründet. Das Unternehmen engagiert sich für eine Welt, die mit sauberer Energie versorgt wird: Die Technologieplattform von bullfinch ermöglicht die Bündelung, Finanzierung, Standardisierung und Verwaltung nachhaltiger Energie Gebäude- und Anlageninfrastruktur, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Die Lösungen von bullfinch umfassen vier Branchen: Energieerzeugung, saubere Mobilität, Energiespeicherung und intelligente Gebäude. Durch Partnerschaften mit institutionellen Investoren und Anbietern innovativer Energiehardware schließen sie die Lücke zwischen Kapital und Projekten und ermöglichen so den beschleunigten globalen Übergang zu sauberer Energie.

www.bullfinch.com

Über Impax Asset Management

Impax wurde 1998 gegründet und ist ein spezialisierter Vermögensverwalter mit rund 34,5 Mrd. £ / 42,1 Mrd. USD AUM (Stand 30. Juni 2022) in börsennotierten und privaten Marktstrategien. Das Unternehmen investiert in die Chancen, die sich im Zusammenhang mit dem Übergang zu einer nachhaltigeren Weltwirtschaft ergeben.

Impax ist davon überzeugt, dass die Kapitalmärkte stark von den globalen Herausforderungen der Nachhaltigkeit geprägt werden, darunter Klimawandel, Umweltverschmutzung und wesentliche Investitionen in Humankapital, Infrastruktur und Ressourceneffizienz. Diese Trends werden das Wachstum für gut positionierte Unternehmen vorantreiben und Risiken für diejenigen schaffen, die sich nicht anpassen können oder wollen.

Das Unternehmen ist bestrebt, in höherwertige Unternehmen mit starken Geschäftsmodellen zu investieren, die ein solides Risikomanagement aufweisen. Impax bietet eine abgerundete Palette von Anlagelösungen, die mehrere Anlageklassen umfassen und mittel- bis langfristig nach überragenden risikobereinigten Renditen streben.

Impax hat ca. 245 Mitarbeiter in sechs Niederlassungen in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Irland und Hongkong, was es zu einem der größten Investmentteams im Investmentmanagementsektor macht, das sich der nachhaltigen Entwicklung verschrieben hat.

www.impaxam.com

 

Pressekontakt

DZ-4 GmbH
Halina Schmidt
presse[at]dz-4.de
040-65 05 25 01 46