19. September 2017

DZ-4 zeigt volles Engagement für Hamburgs Energiewende

Als Deutschlands erster dezentraler Stromversorger ist DZ-4 ein starker Partner in der neu gegründeten „Solaroffensive Hamburg“. Im Rahmen der 9. Hamburger Klimawoche informiert DZ-4 über das Solaranlagen-Mietmodell für Eigenheimbesitzer.

Hamburg. Am 18. September wurde die vor vier Monaten gegründete Solaroffensive Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt. DZ-4 ist mit fünf weiteren Energiewendeunternehmen von Beginn an als Akteur dabei und engagiert sich für das gemeinsame Ziel des Bündnisses: Bis 2020 sollen 5.000 weitere Dächer in der Hansestadt mit Solaranlagen belegt werden. „Als Hamburger Unternehmen ist es uns natürlich eine Herzensangelegenheit, vor der eigenen Haustür die Energiewende voranzubringen.“, sagt DZ-4 Geschäftsführer Florian Berghausen. „Dass hier verschiedenste Akteure und Interessengruppen an einem Strang ziehen und den individuellen wirtschaftlichen Nutzen hintenanstellen, ist ein starkes und wichtiges Zeichen - die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt vieler.“ DZ-4 hat 2012 das Mietmodell für Solaranlagen in Deutschland auf den Markt gebracht und ermöglicht es Eigenheimbesitzern, Solarenergie vom eigenen Dach zu nutzen, ohne mit einer Eigeninvestition in Vorleistung treten zu müssen.

Solaranlagen für Eigenheimbesitzer – DZ-4 informiert auf Hamburger Klimawoche

Im Rahmen der 9. Hamburger Klimawoche klärt DZ-4 Interessierte über die Chancen von Photovoltaikanlagen für die private Nutzung auf. Am 30. September und 1. Oktober 2017 ist der dezentrale Stromversorger im Nachhaltigkeitsthemenpark am Hamburger Fernsehturm von 11 bis 18 Uhr mit einem eigenen Stand vertreten. Weitere Informationen zu nachhaltigem Konsum und spannenden Initiativen sowie verschiedene Anbieter mit regionalen und kulinarischen Spezialitäten bilden ein attraktives Rahmenprogramm.

Bildunterschrift: DZ-4 Gründer und Geschäftsführer Florian Berghausen (2.v.r.) engagiert sich mit seinem Unternehmen in der Solaroffensive Hamburg.
Quelle: DZ-4 GmbH

Die gemeinsame Pressemeldung der Initiative zum Start der Solaroffensive Hamburg finden Sie hier.

Pressemeldung Solaroffensive Hamburg

 

Über DZ-4

Als erstes Unternehmen in Deutschland hat DZ-4 (www.dz-4.de) das PV-Pachtmodell zur solaren Eigenversorgung 2012 auf den Markt gebracht und wurde mehrfach ausgezeichnet. Seit Juli 2015 ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG als Corporate Investor beteiligt. Im Jahr 2016 erhielt DZ-4 nach einem umfassenden Audit das „Allianz Trusted Partner Siegel.“

Das DZ-4 Pachtangebot richtet sich gezielt an Eigenheimbesitzer. Ohne Eigeninvestition können sie eine maßgeschneiderte Solarstromanlage mit oder ohne Speicher mieten. DZ-4 übernimmt Planung, Investition, Installation, Versicherung, Betriebsüberwachung und Service der Anlage auf dem Dach des Kunden und bietet damit ein Rundum-Sorglos Paket. Kunden können zwischen zwei Produkten wählen: DZ-4 EASY PV-Anlage plus Netzstrom) bremst den Strompreis schon vom ersten Tag an. DZ-4 AUTARK ist das einzige Mietprodukt am Markt, das einen Speicher für den selbstproduzierten Solarstrom enthält. Kunden machen sich hiermit bis zu zwei Drittel vom Netz unabhängig. Der benötigte Reststrom kann bei beiden Produkten optional über den DZ-4 Partner Polarstern aus 100 % Ökostrom bezogen werden.