EEG Inbetriebnahme ←   → kWh

Inselanlage

Eine Inselanlage ist nicht an das öffentliche Stromnetz gekoppelt und dient der kompletten Eigenversorgung ohne Netzanschluss. Dauerhaft ist weder der Zukauf von Strom aus dem Netz noch die Einspeisung von überschüssigem Solarstrom ins Netz vorgesehen.

Um die Versorgung auch im Winter oder über etwaige Schlechtwetterperioden hinweg sicherzustellen, muss hierzu eine stattliche Stromreserve bzw. ein eigener Stromgenerator eingeplant werden. Daher kommt dieses aufwändige und hochpreisige Modell eher in netzfernen Regionen zum Einsatz, z.B. auf Inseln. Das Kosten-/Nutzen-Verhältnis dieser Auslegung ist für Privatverbraucher in Deutschland uninteressant, daher bietet DZ-4 grundsätzlich keine Inselanlagen an.

Siehe auch → Ersatzstrom, → Notstrom und → Unterbrechungsfreie Stromversorgung