FAQ

Wofür steht DZ-4?

DZ steht für die „dezentrale“ Energieversorgung; die 4 für die 4. Revolution, einen Dokumentarfilm von Carl Fechner aus dem Jahr 2010, der zeigt, dass ein Umstieg auf 100% erneuerbare Energieversorgung global heute schon möglich ist. Die Energiewende ist nach der Agrarrevolution (18. Jh.), der industriellen Revolution (19. Jh.) sowie der digitalen Revolution (20. Jh.) die 4. technische Revolution der Menschheitsgeschichte.

Wie viel freie Fläche brauche ich mindestens auf meinem Dach?

Die frei nutzbare Dachfläche sollte idealerweise mindestens 30 Quadratmeter groß und südlich ausgerichtet sein. Südlich kann auch südöstlich oder südwestlich sein. Dabei müssen Dachfenster oder Aufbauten (Schornsteine, Antennen) berücksichtigt werden. Optimal wäre eine zusammenhängende Fläche. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich. Schicken Sie uns bitte Fotos oder Pläne von Ihrem Dach, damit wir Ihr Dachpotenzial einschätzen können.

Wieviel Platz brauche ich für den Speicher?

Ein typisches Speichersystem ist etwa so groß wie ein kleiner Kühlschrank. Ein knapper Quadratmeter Platz in einem Raum, typischerweise im Keller oder in einem Hauswirtschaftsraum, der ganzjährig nie unter fünf Grad Celsius kalt wird, reicht aus.

Wie aufwändig ist die Installation der Anlage?

Die Installation der Solaranlage dauert in der Regel zwei bis drei Tage. In dieser Zeit sollte prinzipiell Zugang zum Haus bestehen. Sie müssen jedoch nicht permanent anwesend sein.

Wie sieht die Anlage eigentlich aus? Welche Komponenten werden eingesetzt?

DZ-4 ist herstellerunabhängig, setzt jedoch insbesondere bei Modul-, Wechselrichter- und Speichertechnik auf führende Anbieter und leistungsstarke Unternehmen. Die genauen Komponenten Ihrer Anlage sind im DZ-4 Vertrag spezifiziert und können, je nach Gegebenheit und Anwendungsfall, variieren.

Warum ist eine Internetverbindung notwendig?

Eine Mitnutzung Ihres Internetanschlusses ist aus zwei Gründen notwendig: 1. Zur Überwachung der Anlage durch DZ-4. Wir überwachen Ihre Anlage und beseitigen gegebenfalls Störungen. 2. Zur Überwachung des Speichersystems durch den Hersteller. Viele Speichersystemanbieter knüpfen an ihre Garantie eine lückenlose Aufzeichnung der Batteriedaten. Zudem kann es vorkommen, dass über die Internetverbindung ein Software-Update installiert wird. Viele Systeme sind voll ferndiagnostizier- und fernwartbar. Dies ist nur bei einer dauerhaften Internetverbindung sichergestellt. Die Verbindung muss kabelgeführt sein (nicht über WLAN).

Was passiert, wenn ich das Haus während der Vertragslaufzeit verkaufen möchte, zum Beispiel, weil ich beruflich umziehen muss?

Ein Abbau und Umzug der Anlage ist zwar technisch möglich, aber wirtschaftlich nicht sinnvoll. Ein laufender DZ-4 Vertrag sollte daher beim Wechseln des Hausbesitzers auf den neuen Besitzer des Hauses übertragen werden. Eine hochwertige Solaranlage zur Eigenversorgung sowie mit einer langfristigen Überschussvermarktungsoption nach dem EEG, ist grundsätzlich wertsteigernd für Ihre Immobilie, insbesondere, wenn der "normale Netzstrom" auf dem aktuellen Niveau bleibt oder sogar weiter steigt. In einigen Jahren wird es kaum noch Häuser ohne Solartstromanlage geben. Sie werden "normal" sein. Sollte eine Vertragsübernahme des Käufers partout nicht zustande kommen, können Sie die Anlage auch DZ-4 abkaufen und entsprechend weiterverkaufen.

Um was muss ich mich selbst kümmern?

DZ-4 bietet Ihnen für den technischen Betrieb der Anlage ein Rundum-Sorglos-Paket. DZ-4 überwacht die Funktionsfähigkeit der Anlage über das Internet und kümmert sich ggf. um Wartung und Störungsbeseitigung. Während der 15-jährigen Erstlaufzeit gibt es nur wenige (selbstverständliche) Dinge, bei denen wir auf Ihre Mithilfe angewiesen sind, z.B. Kletterpflanzen, die im Laufe der Jahre auf die Anlage wachsen oder Sträucher und Bäume, die zu Verschattungen auf der Anlage führen, sollten im Rahmen der normalen Gartenpflege zurückgeschnitten werden.
 Sturm- oder Vandalismusschäden sollten bei der DZ-4 Hotline umgehend gemeldet werden. Permanente Probleme mit der Internetverbindung sollten ebenfalls angezeigt werden. Um für die eingespeisten Überschüsse eine Einspeisevergütung zu bekommen, müssen Sie die Anlage beim Netzbetreiber anmelden. DZ-4 unterstützt Sie dabei, kann Ihnen den Vorgang jedoch nicht vollständig abnehmen. Gleiches gilt für steuerliche Themen, die immer individuell zu klären sind. Steuerlich relevant sind die Einkommensteuer sowie die Umsatzsteuer, die jedoch mit Hilfe der Kleinunternehmerregel vereinfacht werden kann. Sie erhalten von DZ-4 einen Leitfaden, der Sie bei diesen administrativen Dingen unterstützt.

Was passiert, wenn meinem Haus durch die DZ-4 Anlage Schaden entsteht?

Mögliche Schäden sind durch DZ-4 versichert. DZ-4 schließt für jede Anlage eine sog. Allgefahrenversicherung sowie eine Betreiberhaftpflichtversicherung ab. Beispiel: Ein Modul fällt durch Sturm vom Dach und trifft ein parkendes Auto oder beschädigt den Carport. Der Schaden am Modul ist durch die Allgefahrenversicherung abgedeckt (DZ-4 kümmert sich um den Austausch). Der Schaden am Carport ist durch die Betreiberhaftpflichtversicherung abgedeckt (regelt die Versicherung). Die Dachdichtigkeit wird durch die Solaranlage nicht beeinträchtigt. Im Gegenteil wird das Dach durch die Solaranlage zusätzlich geschützt, da sie über die bestehenden Ziegel gebaut wird und das Dach vor Niederschlag, Wind und UV-Strahlung schützt.

Wie hoch ist der DZ-4 Strompreis für mich?

DZ-4 ermittelt Ihren neuen Strompreis anhand Ihres individuellen Systems sowie Ihrer Angaben zu Stromverbrauch und -verbrauchsverhalten. Dieser Strompreis beruht auf Annahmen und ist kein fester oder garantierter Strompreis. Sie finden Details dazu in Ihrem DZ-4 Angebot. Die neuen Stromkosten setzen sich zusammen aus dem festen monatlichen Grundpreis für Solarstromanlage, Speicher und Service, dem Abschlag für Reststrom aus dem Netz sowie aus den Einspeisevergütungen aus überschüssigem Solarstrom, die Ihnen gut geschrieben werden.

Was passiert nach 15 Jahren?

Der DZ-4 Vertrag läuft zunächst über 15 Jahre und verlängert sich danach jährlich. Nach 10 Jahren besteht erstmals die Möglichkeit, die Anlage zum dann gültigen Restwert zu kaufen. Dieser Restwert ist der ursprüngliche Systemwert minus die Abschreibungen. Den Kaufpreis nach 10 Jahren erfahren Sie bereits in Ihrer individuellen DZ-4 Analyse. Nach zehn Jahren beträgt der Restwert noch 60% des ursprünglichen Systemwerts. Sollte der Vertrag nach 15 Jahren gekündigt werden, verbleibt das System zunächst, und für maximal 25 Jahre ab Inbetriebnahme, auf dem Dach. DZ-4 zahlt dann eine Dachpacht an den Dacheigentümer.

Was passiert nach 25 Jahren?

Nach 25 Jahren wird die Anlage entwender - auf Kosten von DZ-4 - wieder abgebaut oder von Ihnen übernommen. Fest steht, dass die Module im Normalfall immer noch fast genau so viel Strom produzieren werden wie am Anfang.

Kann ich mit einer bestehenden PV-Anlage DZ-4 Kunde werden?

Nein. Das ist nicht möglich. Die Errichtung einer neuen PV-Anlage durch dZ-4 ist Voraussetzung für einen DZ-4 Solarstromvertrag. DZ-4 kauft auch keine bereits bestehenden Anlagen auf, um sie danach selbst zu betreiben. Eine DZ-4 Anlage wird individuell geplant und durch lokale DZ-4 Partner installiert. Dabei kommen ausschließlich Qualitätskomponenten zum Einsatz. Die hohe, notwendige Qualität bei der Errichtung kann DZ-4 nur bei Neuanlagen gewährleisten.

Ihre Frage ist nicht dabei?

Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir helfen Ihnen gerne weiter!

* Pflichtfeld