Solaranlagen Erfahrungen Norddeutschland

Wurden Sie von Bekannten oder Nachbarn auf Ihre Solaranlage angesprochen?

Gerade in der Anfangszeit haben wir uns viel mit Freunden und Bekannten ausgetauscht. Viele können gar nicht glauben, dass man Solaranlagen auch unkompliziert mieten kann und sich um fast nichts selbst kümmern muss. Deswegen leisten wir hier in unserem Ort gerne ein wenig Pionier- und Aufklärungsarbeit für das Miet-Konzept und haben DZ-4 auch schon mehrmals weiterempfohlen. Wir verfolgen die Unternehmensentwicklung von DZ-4 interessiert und sind gespannt, was uns in Zukunft noch an Produkterweiterungen und technischen Innovationen erwartet.

Lieber Herr Ilker, wir bedanken uns für Ihre Interview-Teilnahme und wünschen Ihnen und Ihrer Familie weiterhin viel Freude mit Ihrer DZ-4 Solarstromanlage.

 

Einblicke & Erfahrungen

Erfahrungsbericht: DZ-4 EASY Photovoltaik in Norddeutschland

Familie Ilker betreibt seit 2017 eine DZ-4 EASY Solarstromanlage in Kritzow, einer beschaulichen Gemeinde im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Wir haben Frank Ilker zu seinen bisherigen Erfahrungen als Solarstromproduzent in Norddeutschland interviewt.

Herr Ilker, was waren für Sie die Beweggründe, sich mit dem Thema Photovoltaik für Ihr Eigenheim auseinanderzusetzen?

Seit mehr als zwei Jahren betreiben wir eine DZ-4 EASY Solarstromanlage auf dem Dach unseres Hauses. Meinen Partner und mich hat das Thema Stromversorgung und speziell das Thema Photovoltaik aber schon viel länger beschäftigt. Wir haben uns in der Vergangenheit zu dem Thema viel informiert und die aktuelle Presse verfolgt. Die konkrete Umsetzung für unser Doppelhaushälfte haben wir bis vor zwei Jahren immer gescheut, vor allem aufgrund der hohen Investitionskosten, die bei der Anschaffung einer Photovoltaikanlage zu Buche schlagen. Außerdem waren für uns die Folgekosten für Wartung, Reparaturen oder auch die nötige Versicherung nicht kalkulierbar. Deshalb kam das DZ-4 Mietangebot für uns wie gerufen.

Wie konnte das Mietmodell Sie überzeugen, sich doch eine Solaranlage anzuschaffen?

Vom DZ-4 Mietmodell haben wir über ein Vergleichsportal im Internet erfahren und waren direkt begeistert. Vor allem die Tatsache, dass wir von der Beratung bis hin zur Installation und dem Kundenservice danach alles aus einer Hand bekommen würden, hat uns sehr angesprochen. Das Rundum-Sorglos-Paket inkl. Versicherung und Monitoring der Anlage sprach für sich. Ein entscheidender Punkt für uns war, dass wir durch die monatliche Miete nicht mehrere Tausend Euro aus unserem Eigenkapital investieren mussten und unsere Liquidität geschont wurde.

Warum haben Sie sich für DZ-4 als Anbieter entschieden?

Photovoltaikanlage in Norddeutschland

Wir haben mehrere Angebote von Unternehmen angefragt, die auch ein PV-Mietmodell anbieten. Die Kontaktaufnahme verlief im Vergleich zu DZ-4 eher schleppend, wir hatten nicht das Gefühl, dass unsere Fragen ernst genommen wurden, es war ein ständiges Hin und Her. Insgesamt waren diese Erfahrungen für uns nicht zufriedenstellend und wir hätten uns nicht vorstellen können, mit solchen Anbietern einen mehrjährigen Pachtvertrag abzuschließen. Anders war es bei DZ-4. Ein Solarberater aus der Hamburger DZ-4 Zentrale hat sich sehr schnell telefonisch bei uns gemeldet und erste Eckdaten zu unserer Immobilie erfragt. Der freundliche und vor allem unaufdringliche Kontakt hat uns gut gefallen. Der Berater vereinbarte einen Termin mit einem Kollegen bei uns zu Hause, um die technischen Möglichkeiten für eine Solarstromanlage vor Ort zu bewerten. Das positive Anfangsgefühl bestätigte sich im persönlichen Termin. Die Beratung durch Herrn Jaruga war professionell und transparent.

Er hat uns wirklich zu der für unsere Situation passenden Solaranlage beraten und verständliche Erklärungen auf unsere Fragen geliefert. Die Präsentation unseres individuellen Angebots fand kurze Zeit später in einem zweiten persönlichen Termin statt. Für uns sprach nach der Wirtschaftlichkeitsberechnung und unserer persönlichen Prognose für unseren Solarertrag und die eingesparte Menge an Netzstrom nichts mehr dagegen, DZ-4 Kunden zu werden.

Wie haben Sie die Installation Ihrer Solarstromanlage erlebt? Wurden Ihre Erwartungen erfüllt?

Photovoltaik in Norddeutschland: Installation einer Solaranlage

Die Installation unserer DZ-4 Anlage erfolgte rund 12 Wochen nach Vertragsunterschrift im August 2017. Die Installationsfirma, mit der DZ-4 in Mecklenburg-Vorpommern zusammenarbeitet, kommt aus unserer Gegend und hat ihren Firmensitz keine 50 km entfernt. Die Mitarbeiter der Dachdeckerei Huber wirkten auf uns außerordentlich professionell und erledigten ihre Arbeit sauber und präzise. Jeder Installationsschritt wurde nachvollziehbar erklärt, wir wurden auch am Ende der Installation in das technische System eingewiesen. Am ersten Tag wurde zunächst ein Leitergerüst auf der Südseite unseres Hauses aufgestellt. Danach erfolgte die Montage der Unterkonstruktion auf unserem Ziegeldach, auf der später die Module befestigt werden. Außerdem wurde die Kabelführung vom Dach bis hin zu einem Vorraum neben unserem Hauseingang vorbereitet, in dem der Wechselrichter einen Tag später seinen Platz fand. Am zweiten Tag wurden die Restarbeiten erledigt: Die insgesamt 20 Solarmodule kamen auf das Dach, der Wechselrichter wurde an der Wand montiert und mit den vom Dach kommenden Solarkabeln angeschlossen. Wir waren mit der Arbeitsweise und Schnelligkeit rundum zufrieden und ehrlicherweise überrascht, in welch kurzer Zeit solch ein komplexes, technisches System installiert werden kann.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihrer Solarstromanlage in den ersten zwei Jahren gesammelt? Lohnt sich Ihre Solaranlage für Sie finanziell?

DZ-4 plante für unseren vierköpfigen Haushalt eine DZ-4 Solaranlage mit einer Maximalleistung von 5.300 Kilowatt-Peak, die von 20 Solarmodulen bei optimaler Sonneneinstrahlung produziert werden können.

Unser Berater erklärte uns, dass wir aus Erfahrung ca. 1.300 kWh selbst produzierten Solarstrom in unserem Haushalt selbst nutzen werden, dies entspricht ungefähr 25% der Gesamtproduktion. Die restlichen 75% des Stroms speisen wir in das öffentliche Stromnetz ein und erhalten dafür die gesetzliche Einspeisevergütung. Unser Jahresbedarf vor der Solaranlage belief sich auf ungefähr 3.200 Kilowattstunden Strom. Rein rechnerisch beziehen wir laut DZ-4 Prognose also weiterhin rund 1.900 kWh Strom aus dem Netz.

Ob diese von DZ-4 vorausgesagten Werte tatsächlich stimmen, habe ich im letzten Jahr genau beobachtet und monatlich meine Ertragsstatistik im Monitoring-Portal des Wechselrichters verfolgt. Tatsächlich erreichte unsere Solaranlage im Jahr 2018 eine Erzeugung von exakt 5.280 kWh Strom – Punktlandung! Was den Eigenverbrauch betrifft, konnten wir die DZ-4 Werte aus der Analyse sogar übertreffen. Satte 38% des Solarstroms flossen im vergangenen Jahr durch unsere Leitungen und wir mussten am Ende viel weniger Netzstrom beziehen als gedacht. Diese Einsparung hat nicht nur unserer Haushaltskasse gutgetan, wir haben uns auch gefreut, dass wir uns damit noch unabhängiger von unserem Netzstromanbieter machen konnten. Sicherlich hat unser Stromverbrauchsverhalten positiv auf diese Bilanz eingewirkt: Seitdem wir unseren eigenen Solarstrom produzieren, achten wir darauf, unsere Haushaltsgerätewenn es möglich auf Tageszeiten mit viel Sonnenschein zu verlagern. Am Anfang war das schon eine Umstellung, nach über zwei Jahren ist es uns aber in Fleisch und Blut übergegangen.

Zusätzlich beschäftige ich mich jedes Jahr mit der Entwicklung der Strompreise am Markt und vergleiche die Tarife und Angebote von Stromanbietern. In den letzten fünf Jahren habe ich bereits drei unterschiedliche Stromanbieter genutzt und dadurch erreicht, dass wir seit mehreren Jahren keine Mehrbelastung aus unserem Reststrombezug haben. In Kombination mit der guten Stromausbeute unserer Solaranlage kann ich das Fazit ziehen, dass sich die Entscheidung für eine Solarstromanlage zur Miete auch finanziell für uns lohnt. Wir zahlen nicht mehr als vorher mit dem Unterschied, dass wir jetzt auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, das gibt uns ein gutes Gefühl.

Solaranlage in Norddeutschland

Wurden Sie von Bekannten oder Nachbarn auf Ihre Solaranlage angesprochen?

Gerade in der Anfangszeit haben wir uns viel mit Freunden und Bekannten ausgetauscht. Viele können gar nicht glauben, dass man Solaranlagen auch unkompliziert mieten kann und sich um fast nichts selbst kümmern muss. Deswegen leisten wir hier in unserem Ort gerne ein wenig Pionier- und Aufklärungsarbeit für das Miet-Konzept und haben DZ-4 auch schon mehrmals weiterempfohlen. Wir verfolgen die Unternehmensentwicklung von DZ-4 interessiert und sind gespannt, was uns in Zukunft noch an Produkterweiterungen und technischen Innovationen erwartet.


Lieber Herr Ilker, wir bedanken uns für Ihre Interview-Teilnahme und wünschen Ihnen und Ihrer Familie weiterhin viel Freude mit Ihrer DZ-4 Solarstromanlage.

Autor
Kerstin - DZ-4 Solarblog
Beitrag von Kerstin
Kerstin ist Marketing-Spezialistin, seit 2018 ist sie Produzentin ihres eigenen Solarstroms.

Kommentare

Sari Süleyman :Di, 15.10.2019 - 19:58
Super

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA Wir verwenden Captchas um zu verhindern, dass sogenannte Spam-Bots automatisch Mails (Spam) über das Kommentarformular versenden können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hell erleuchtetes Haus, betrieben von einer Solaranlage mit Stromspeicher

Stromspeicher

Wie lässt sich ein Stromspeicher sinnvoll mit einer Solaranlage kombinieren? Jetzt im DZ-4 Ratgeber informieren!
 

Ratgeber Stromspeicher

Porträt von Volker Quaschning vor einem Photovoltaikmodul

Volker Quaschning

Energiewende-Experte Volker Quaschning über das neue EEG, Youtube für Wissenschaftler/innen und die Chancen der Energiewende

Interview

Solaranlage in Niedersachsen

Erfahrungsbericht

„Seitdem ich DZ-4 Kunde bin, mache ich mir keine Sorgen mehr um die Strompreisentwicklung."


PV-Erfahrungen